49ers verlängern WR Deebo Samuel 

Nach einem “Hold-In” im Training Camp konnten sich beide Parteien auf eine Monster-Verlängerung einigen! 
© imago images/Icon SMI

Wide Receiver Deebo Samuel wollte vor einigen Monaten noch einen Trade von den 49ers erzwingen. Zuletzt befand sich der 26-jährige in einem Hold-In als das Training Camp startete. Das bedeutet, dass er beim Training Camp seines Teams anwesend war, jedoch nur individuell trainiert hat. 

Nun kam es zu einem Durchbruch in den Vertragsverhandlungen! Samuel bekommt somit bis zu 73.5 Mio. US-Dollar über die nächsten drei Jahre mit 58.1 Mio. US-Dollar garantiert.

Samuel spielte schon letztes Jahr für die 49ers eine wichtige Rolle in der Offensive. Über 16 Spiele in der Regular Season erzielte er 1405 Receiving Yards mit sechs Receiving Touchdowns. Doch auch auf dem Boden war Samuel aktiv mit 365 Rushing Yards und acht Rushing Touchdowns. 

Nachdem der Vertag von Samuel bekannt wurde, äußerte sich ehemaliger Titans Wide Receiver A.J. Brown auf Twitter. 

Brown wurde kurz vor dem NFL Draft 2022 von den Titans zu den Eagles getradet, da er das Vertragsangebot von seinem ehemaligen Team nicht akzeptieren wollte. In einem Interview sagte er damals, das er gerne in Tennessee geblieben wäre: “Das war nicht mein Fehler. Ich wollte bleiben, aber der angebotene Deal war zu klein.” 

Nachdem Deebo Samuel, Terry McLaurin und D.K. Metcalf auf seiner Position Verträge mit einem ähnlichen Gehalt bekommen haben, machte Brown seinem Ärger über den Trade Luft.