Arizona Cardinals WR Deandre Hopkins mehrere Spiele gesperrt 

Wide Receiver Deandre Hopkins ist für die ersten sechs Spiele in der kommenden Saison gesperrt!
© Michael Chow/Arizona Republic

Wie Ian Rapoport gestern berichtete, ist Cardinals Wide Receiver Deandre Hopkins die ersten sechs Spiele in der kommenden Saison gesperrt. Der Star-Wideout testete positive auf leistungssteigernde Drogen und wurde somit von der NFL für den Anfang der nächsten Saison gesperrt. 

Hopkins erklärte sich selbst auf Twitter und beteuerte nicht zu Wissen, warum die Tests auf leistungssteigernde Drogen bei ihm angeschlagen haben. 

NFL Insider Ian Rapoport erklärte, dass die Cardinals schon vor dem Draft von Hopkins’ Sperre erfahren haben und das dies ein entscheidender Faktor für den Trade von Marquise Brown war. So wollten die Cardinals ihrem Quarterback Kyler Murray einen Top-Wideout bereitstellen, bis Hopkins wieder spielberechtigt ist. 

Ab Woche 7 werden die Cardinals dann mit Hopkins und Brown zusammen als Wide Receiver-Duo auflaufen. 

Mehr Neuigkeiten aus der NFL HIER